kurse


Kursort:
BOeS-ATELIER

Zeiten:
Freitag 15:00 bis 21:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag 10:00 bis 17:00 Uhr

Kosten

 

Termine Kurse LG 2017/2018

IV

17.

-

19.

 November 2017

V

26.

-

28.

 Jänner 2018

VI

9.

-

11.

 März 2018

Termine Kurse LG 2018/2019

I

27.

-

29.

 April 2018

II

15.

-

17.

 Juni 2018

III

14.

-

16.

 September 2018

IV

16.

-

18.

 November 2018

V

18.

-

20.

 Jänner 2019

VI

15.

-

17.

 März 2019

Änderungen vorbehalten! Beschreibung der einzelnen Kurse siehe unten.

Grundkurse (I und II)

In diesen beiden Kursen werden didaktisch-methodische Grundlagen vermittelt, Spracharbeit und Sprachspiel, der freie Umgang mit Vorstellung und Fantasie, Arbeit mit den Grundmaterialien des Dichtens.

LG Kurs I, Sprachinszenierungen, Sophie Reyer, Günter Vallaster
(LG 2018/ 2019: Sophie Reyer, Barbara Rieger, Günter Vallaster)
In diesem Kurs befassen wir uns mit Sprache als Organismus, als lebendiges Wesen, das - abgesehen von seiner Funktion als Kommunikationsinstrument - noch viele andere Qualitäten und Facetten aufweist. Wir arbeiten mit Sprache als Material und Quelle, als Regelwerk, aus dem spielerisch immer neue Text-Formen entstehen. Im Spannungsfeld von Intuition und Disziplin erlernen wir kreative Techniken.
Erörterung methodischer und didaktischer Fragen. Keine Vorkenntnisse notwendig.

LG Kurs II, Motivinszenierungen, Sophie Reyer, Dieter Sperl, special guest: Margret Kreidl
(LG 2018/ 2019: Sophie Reyer, Günter Vallaster und special guest)
Neben der Sprache sind Fantasie und Vorstellungen das grundlegende Material der Literatur. Der Kurs gibt eine Einführung in die spielerische Verwendung dieses Materials. Wir vertiefen unseren Zugang zum Schreiben, indem wir uns mit unterschiedlichen "äußeren" Anlässen des Schreibens befassen: Ein Thema, die Wahrnehmung der Welt oder unseres Selbst sowie die Leere wären einige mögliche Ausgangsorte.
Erörterung methodischer und didaktischer Fragen. Keine Vorkenntnisse notwendig.

Aufbaukurse (III und IV)

In den beiden Aufbaukursen soll das Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne zum Ausgangspunkt der schreibpädagogischen Auseinandersetzung gemacht werden. Der Regelkanon einzelner Epochen, literarischer Kategorien und sprachlicher Konventionen wird erprobt, um letztlich eine eigene "Handschrift" zu entwickeln.

LG Kurs III, Poetik I, Sophie Reyer, Günter Vallaster
(LG 2018/ 2019; Sophie Reyer, Barbara Rieger, Günter Vallaster)
Ausgehend von spezifischen zeitgenössischen Textbeispielen setzen wir uns mit Verfahrenstechniken des Schreibens auseinander, um (u.a. durch stilistische, grammatikalische, lautmalerische oder optische Besonderheiten) Empfindungsräume herzustellen. Wesentlicher Teil der Arbeit sind die den Schreibsequenzen folgenden Textanalysen.

LG Kurs IV, Poetik II, Sophie Reyer, Barbara Rieger
Anhand von Textbeispielen werden Strukturen des Dichtens seit der klassischen Moderne analysiert, diskutiert und für das eigene Schreiben und die Schreibpädagogik fruchtbar gemacht. Theorie und Praxis stehen dabei in einem regen Abtausch.

Fortgeschrittenenkurse (V und VI)

In den beiden Fortgeschrittenenkursen geht es um die Auseinandersetzung mit den Kriterien von Kritik und Grenzüberschreitungen zum Visuellen, Akustischen und Darstellerischen.

LG Kurs V, Vom Feedback zur Textanalyse, Claudia Dabringer, Sophie Reyer
(LG 2018/ 2019: Barbara Rieger, Claudia Dabringer)
Anhand von Ausgangstexten der Teilnehmer/innen werden Kriterien der Textkritik erarbeitet. Da jeder Text ein eigenes System darstellt und seine besonderen Gesetzmäßigkeiten hat, bietet der Kurs einen reichen Fundus an Instrumentarien für die Textanalyse.
Übungen in Feedback- und Kritikmoderation. Erörterung methodischer und didaktischer Fragen sowie Erarbeiten eigener Workshopideen.

LG Kurs VI, Sprache als Kunst, Sophie Reyer, special guestes: Michael Fischer, Gertrude Moser Wagner
(LG 2018/ 2019 Sophie Reyer und special guests)
Wir befassen uns in diesem Kurs mit einem erweiterten Literaturbegriff: Wir erarbeiten Texte, die essentielles Gestaltungselement anderer Kunstgattungen (Visuelle Poesie, Fotokunst, Klangkunst, Bildende Kunst, etc.) sind, bzw. in einen spannenden Kommunikationsprozess mit diesen treten.

 


Geschäftsbedingungen:
siehe AGB

Anmeldungen, Abmeldungen, Zahlungsmodi, Änderungen bezüglich der Teilnahme, Finanzen:
officeboes@gmail.com

0681 104 547 67

Bürozeiten
Montag: 14:00-17:00 
Freitag: 9:00-12:00 


Kursanmeldung per email
Beachten Sie bitte unsere AGB (PDF Download)

 

 über uns | impressum | links | presse | archiv | agb | ©2006 BOeS